Barfuaß grodaus” mitten hinein in die Charts führte der Weg von Bürgermeista. Mit dem Sommerhit “Locker macha” stürmte die Band um die beiden Musiker Roland Bürger und Marco Köstler die bayerischen Top Ten. Ganz locker folgten in den Jahren darauf weitere Hits wie “Do reggae mi ned auf“, “Heid is da ois is ma Wurst Dog” oder “Frohes Fest“. Bayern 3 zählt sie zu den bemerkenswertesten Vertretern der “Neuen Bayerischen Welle”, die ihre Fans weit über die bayerischen Grenzen hinaus begeistern.

Das liegt wohl nicht nur an diesem mitreißenden und locker groovenden Sound, der sich so gar nicht in Schubladen stecken lässt, sondern auch am erfrischend trockenen Humor in den Songs. Bürgermeista verstehen es wie kaum eine andere Band, das bayerische Lebensgefühl in sommerfrische Klänge mit geschmeidig-ironischer Message zu verpacken. Die siebenköpfige Truppe erstklassiger Musiker lässt dabei ganz schön den Beat in die Hüften fahren oder wie man in Bayern sagen würde: Es groovt wia d’Sau!

Und zwar in verschiedensten Stilen: Eben perlt noch entspannter Reggae von der Bühne, da rockt Roland Bürger in bester Hendrix-Manier los, um sich im nächsten Moment hypnotisch wabernden Synthieklängen von Marco Köstler hinzugeben. Und wenn’s g’fühlig wird, klingt auch Bürgermeista wunderbar ruhig und lädt zum Nachdenken ein.

Für den energiegeladenen Sound stehen mit Hand und Herz Roland Bürger an der Gitarre, Marco Köstler am Keyboard, Margit Silay am Gesang, die Blechbläser Felix Jechlinger und Dirk Janoske alias „The Wählers“ und die beiden Groove-Meista Andi Bauer am Bass und Tommy Eberhardt an den Drums.